Neuer Aufsichtsrat der Bamberger Basketball GmbH

Nach der Verschmelzung mit der Franken 1st GmbH und der Übernahme der Geschäftsanteile durch die Brose Gruppe steht nun auch der Aufsichtsrat der Bamberger Basketball GmbH fest.

 

Michael Stoschek, Ahorn, Vorsitzender der Brose-Gesellschafter, hat sich bereit erklärt, den Aufsichtsratsvorsitz zu übernehmen, um seine jahrzehntelangen Erfahrungen als Unternehmer und Leistungssportler für den Bamberger Basketball einzubringen. Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender wird Rolf Beyer, Bamberg, Kaufmännischer Leiter bei Brose in Hallstadt. Rolf Beyer unterstützt die kaufmännischen und organisatorischen Aufgaben der Franken 1st GmbH seit mehreren Jahren.

Stefan Adam, Düsseldorf, wird seine Erfahrungen als ehemaliger Handball-Bundesligaspieler und Geschäftsführer im Profisport auch als Aufsichtsratsmitglied der Bamberger Basketball GmbH weiterhin zur Verfügung stellen.

Sandro Scharlibbe, Bamberg, Mitglied der Brose Geschäftsführung, ist im neuen Gremium für den Kontakt zu den Geschäftspartnern der Brose Gruppe, die den Bamberger Basketball als Werbeträger nutzen, zuständig.

Carl Steiner, Bindlach, wird im Aufsichtsrat seine umfangreichen Erfahrungen als Hauptsponsor und Namensgeber des Teams Steiner Bayreuth einbringen, welches 1989 die deutsche Basketball-Meisterschaft und den Pokal nach Franken geholt hat.

Brose-Gesellschafter Maximilian Stoschek, Bamberg, möchte mit seiner Begeisterung für den Basketball das Interesse der Familie auch langfristig dokumentieren.

Besonderer Dank gilt dem Geschäftsführer von Brose in Hallstadt, Matthias Drewniok, der als Aufsichtsratsvorsitzender der Franken 1st GmbH über viele Jahre die Interessen des Hauptsponsors vertreten hat. Aufgrund seiner starken beruflichen Belastung hat Matthias Drewniok seine Funktion im Aufsichtsrat an seinen Mitarbeiter Rolf Beyer übertragen.

Der neue Aufsichtsrat freut sich auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Manager Wolfgang Heyder und Trainer Chris Fleming sowie allen weiteren Damen und Herren in der Bamberger Basketballorganisation.

 


 

Tickets

Tabelle

1 ALBA BERLIN 5:0
2 EWE Baskets... 5:1
3 Mitteldeutscher... 5:1
4 FC Bayern... 4:1
5 Brose Baskets 4:1

Tabelle ansehen

Red – Das Magazin

Online lesen

Brose Baskets e.V.