Brown und Kramer für die Brose Baskets

Brose Baskets gewinnen Rennen um Carlon Brown und verpflichten Dennis Kramer

Der sechsmalige Deutsche Meister aus Bamberg hat sich für die Saison 2014-2015 die Dienste des US-amerikanischen Highscorers Carlon Brown gesichert.

19,6 Punkte im Schnitt pro Spiel machten den 1,98 Meter großen und 24 Jahre alten Guard in seiner ersten Profisaison zum Topscorer der israelischen Liga. 4,5 Rebounds und 4,6 Assist im Schnitt pro Spiel für Hapoel Tel Aviv sorgten für eine Top-5-Platzierung unter den effektivsten Spielern der Liga.

Der Absolvent der University of Colorado verbrachte die Spielzeit 2012-2013 in der D-League (Santa Cruz Warriors, Idaho Stampede), bevor er zur Spielzeit 2013-2014 zu Hapoel Tel Aviv wechselte und sich spätestens dort in die Notizbücher der internationalen Scouts spielte.

Brose Baskets Sportdirektor Wolfgang Heyder: „Carlon war ein absoluter Wunschspieler von Coach Trinchieri, wir beobachten ihn schon länger. Er ist ein sehr guter Scorer mit großem Spielverständnis und Passvermögen. Wir sind sehr froh, dass er sich - obwohl viele große Vereine an ihm interessiert waren - für Bamberg entschieden hat.“

Carlon Brown:

04.10.1989

Point Guard / Shooting Guard

1,98m

98kg

Stationen: Santa Cruz Warriors (D-League), Idaho Stampede (D-League), Hapoel Tel Aviv

 

 

Brose Baskets statten Dennis Kramer mit Doppellizenz aus

Die Brose Baskets verpflichten den 22 Jahre alten Forward Dennis Kramer für zwei Jahre. Der in Köln geborene Deutsch-Amerikaner kommt von der University of San Diego und erzielte in seinem letzten Jahr für die San Diego Toreros pro Spiel durchschnittlich 11,5 Punkte und sicherte 6,6 Rebounds für das NCAA1-Division-Team in der West Coast Conference.

Für die Jugend- und Juniorennationalmannschaften des Deutschen Basketball Bunds nahm er an den U18- und U20-Europameisterschaften in den Jahren 2010 und 2011 teil.

Der 2,09 Meter große und 110 Kilo schwere Kramer wird von den Bambergern mit einer Doppellizenz ausgestattet und kann somit bei den Brose Baskets und beim ProA-Farmteam in Baunach eingesetzt werden.

Brose Baskets-Sportdirektor Wolfgang Heyder: „Dennis Kramer ist ein interessanter junger Spieler, den wir seit einiger Zeit beobachten. Er hat sich vor allem in seinem letzten Collegejahr noch einmal ein gutes Stück nach vorne bewegt und will mit uns den Weg gehen, sich in der deutschen Liga zu etablieren. Mit dem Gesamtpaket – Mitglied im BBL Kader als fünfter großer Spieler und viel Spielpraxis in der ProA – können wir ihm glaube ich einen hervorragenden Einstieg in Deutschland ermöglichen.“

Dennis Kramer ist der Sohn des früheren BBL-Spielers und langjährigen Sportmanagers der Telekom Baskets Bonn, Arvid Kramer.

Dennis Kramer:

10.01.1992

Power Forward

2,09m

110kg

Stationen: University of San Diego

 

 

 

Tickets

Tabelle

1 Brose Baskets 31:3
2 EWE Baskets... 27:7
3 FRAPORT... 26:8
4 FC Bayern... 26:8
5 MHP RIESEN... 23:11

Tabelle ansehen